Stellenanzeigen schalten – Online, oder Print?

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen denken oft an die Tageszeitung wenn Sie “Stellenanzeigen schalten” hören. Doch welches Medium ist für eine zu besetzende Stelle das Beste? Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten.

 

Stellenanzeigen schalten. Online.

Die Vorteile einer Online-Stellenanzeige sind schnell erklärt:

  1. Schalten Sie eine Stellenanzeige über das Internet, ist diese in der Regel mindestens 28 Tage von potenziellen Bewerbern zu lesen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit eines höheren Bewerber-Rücklaufs sehr hoch.
  2. Sie müssen sich nicht auf eine bestimmte Anzeigengröße einschränken. Online-Stellenanzeigen haben zwar oft eine fest vorgegebene Breite, sind in der Länge allerdings beliebig erweiterbar. Somit ist es ohne weiteres möglich Aufgabenbereiche oder Ihre Unternehmensbeschreibung ausführlich zu formulieren.
  3. Eine Online-Stellenanzeige lässt sich, wie alles im Internet, weltweit aufrufen. Somit ist eine überregionale oder sogar internationale Suche nach passendem Personal gegeben.

Wollen Sie also über längere Zeiträume einen hohen Bewerber-Rücklauf generieren, schalten Sie Ihre Stellenanzeige online.

 

Stellenanzeigen schalten. Print.

Gerade dem Print wird nachgesagt, dass es langsam aber sicher zu den toten Medien gehört. Dem widersprechen wir vehement! Eine hübsch aufbereitete Stellenanzeige kann gerne auch in regionalen Tageszeitungen geschaltet werden. Suchen Sie z.B. nach erfahreneren Mitarbeitern aus Ihrer Region, ist eine Print-Anzeige sicher eine gute Alternative zum Online-Medium.

Auch die Fachpresse ist für Ihre Stellenanzeige eine interessante Option. In den Schwerpunkt-Branchen Medizin, Chemie & Pharma, Ingenieurwesen & Techniker usw. gibt es eine Vielzahl an ernst zunehmenden Verlagen und Print-Medien. Weil Fachmedien thematisch unter Umständen genau Ihre Zielgruppe ansprechen (Ingenieure, Techniker, Ärzte, …), bringt Sie eine Stellenanzeige oder eine professionell gestaltete Image-Anzeige in die Köpfe der potentiellen Bewerber.

 

Stellenanzeigen schalten. Der Mix macht’s.

Das Thema Recruiting ist nicht trivial. Welches Medium das richtige ist, entscheidet nicht nur die Ausrichtung Ihres Unternehmens, sondern auch Stellenbeschreibungen und Spezialisierungs-Grad Ihrer Stellenanzeigen.

Mit der Marke „Stellen-Schalten.de“ unterstützen wir unsere Kunden auf dem Weg zum perfekten Medien-Mix. Wir optimieren den qualifizierten Bewerber-Rücklauf Ihrer Stellenanzeigen, lassen dabei aber nie das Verhältnis von Kosten zum effektiven Nutzen aus dem Auge.

 

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Kontakt.

 

 

 

Stellen-schalten.de BLOG - Wissen, was wichtig ist.

Employer Branding immer wichtiger

Employer Branding wird selbstverständlich.

Deutschland liegt mit dieser Entwicklung im weltweiten Trend, denn Employer Branding gewinnt nicht nur hier zu Lande immer mehr an Bedeutung. Denn der Wettbewerb um die Top – Fachkräfte innnerhalb der einzelnen Branchen nimmt nicht ab. Im Gegenteil...

Social Media Trends 2014

Social Media Trends – worauf man achten sollte.

Das Internet konnte man bis vor einigen Jahren ausschließlich über Computer und Laptops nutzen - heute tragen es viele Menschen wörtlich in Ihrer Hosentasche. Das Lesen von Nachrichtenmagazinen, die Nutzung Sozialer Netzwerke, sowie das Erkundigen ...

Stellenschaltung Online oder Print?

Stellenanzeigen schalten - Online, oder Print?

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen denken oft an die Tageszeitung wenn Sie "Stellenanzeigen schalten" hören. Doch welches Medium ist für eine zu besetzende Stelle das Beste? Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten.  ...